Projekt allengerechtes Wohnen

Projekt allengerechtes Wohnen

Nachdem ein größerer Gebäudekomplex vom ehemaligen St.-Johannis-Verein der AWO-Stiftung Soziales Engagement in Fürth übertragen wurde, entstand hier ein wichtiges städtische und soziales Projekt mitten im Sanierungsgebiet der westlichen Innenstadt.

Interessenten für ein gemeinschaftliches Wohnprojekt, in dem Alte und Junge, Deutsche und Ausländer, Einkommensstärkere und Einkommensschwächere, Behinderte und nicht Behinderte sich ein neues Zuhause schaffen, waren schnell gefunden.

Mit der Inbetriebnahme des gesamten Gebäudekomplexes Theresienstraße 30-34 konnte die AWO-Stiftung Soziales Engagament in Fürth ihren ersten großen Erfolg vorweisen. Auch wenn es in der Endphase durch die deutlich angestiegene Baukosten-Endabrechnung noch einen großen Wermutstropfen gab.

Hier wurde ein städtebauliches Juwel geschaffen, das gleichzeitg neue soziale Impulse mit sich bringt. Erstmals ist es in Fürth gelungen, ein größeres gemeinschaftliches Wohnprojekt in die Tat umzusetzen.

Alle Wohnungen sind komplett vermietet. Unter den Bewohnern hat sich eine bunte Mischung verschiedener Altersschichten und auch verschiedener Nationalitäten eingestellt.

Dies ist ein gelungenes Beispiel für den Erfolg der AWO-Stiftung soziales Engagement in Fürth, so der Stiftungsvorstand Willi Bluth. Er betont weiter, dass nun die Erhöhung des Stiftungsvermögens im Vordergrund steht. An dieser Fürther Bürger- und Gemeinschaftsstiftung können sich alle mit Einzahlungen auf das Konto der AWO-Stiftung beteiligen.

Die AWO hat deshalb im Jahr 2001 ihre eigene Stiftung gegründet, weil in Zeiten der rückläufigen öffentlichen Finanzierung von sozialen Projekten hier ein wichtiges finanzielles Standbein geschaffen wird.

Für alle weiteren Fragen können Sie sich an den Stiftungsvorsitzenden Willi Bluth, Tel. 0911/707573, an die AWO-Vorsitzende Karin Hirschbeck oder an den Geschäftsführer Udo Weißfloch, Hirschenstr. 24, Tel. 0911 / 8910-1000, wenden.

Bankverbindung für Spenden an die AWO-Stiftung Soziales Engagement in Fürth

Sparkasse Fürth
IBAN: DE81 7625 0000 0009 9844 44
BIC: BYLADEM1SFU

Hinweise zu PDF-Dateien:
Um PDF-Dateien lesen zu können, benötigen Sie den kostenlosen Acrobat Reader. Falls Sie den Acrobat Reader nicht installiert haben, rufen Sie die Seite http://www.adobe.de auf, um das Programm in der aktuellen Version von den Seiten der Firma Adobe Systems auf Ihren Rechner herunterzuladen. Anschließend müssen Sie die gespeicherte exe-Datei aufrufen, um das Programm zu installieren.

Aufruf einer PDF-Datei:
Klicken Sie mit der linken Maustaste auf den entsprechenden Titel, so öffnet sich in der Regel die Datei im Browser. Wollen Sie die Datei direkt auf Ihrem Rechner speichern, um sie offline zu lesen, so klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link. Nun öffnet sich ein Kontextmenue, klicken Sie dann auf "Ziel speichern unter" (Internet Explorer) oder auf "Verknüpfung speichern unter" (Netscape Navigator) und wählen Sie, wo auf Ihrer Festplatte die Datei gespeichert werden soll.

Der Link zu Adobe: http://www.adobe.de

Hier erhalten sie den Acrobat Reader zum kostenlosen Download:

Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Fürth-Stadt e.V.
Hirschenstraße 24
90762 Fürth
Tel. 0911 / 8910-1000
E-Mail: info@awo-fuerth.de
https://www.awo-fuerth.de